3 Tipps für das Design deiner Geschäftsdrucksorten

Egal ob Visitenkarten oder Briefpapier … deine Geschäftsdrucksorten sollten mit klarer Zweckerfüllung erstellt und gedruckt werden … Corporate Design, Information und dein USP (Alleinstellungsmerkmal).

Deine Zielgruppe kennt dich nicht, weiß aber, worum es geht, wenn sie deine Visitenkarte in die Hand nehmen. Wird der Zweck verfehlt … tut die Drucksorte nichts für dich und wirkt abschreckend und unprofessionell. Als dein persönliches Kommunikationsmittel nach außen möchtest du diesen Effekt nicht haben.

Die nachfolgenden 3 Fehler gilt es daher zu vermeiden:

Fehler 1 – Laien mit dem Design beauftragen

Deine Assistenz (oder ein Mitarbeiter) ist kreativ und bastelt gerne in der Arbeitszeit deine Geschäftsdrucksorten (Visitenkarten, Briefpapier usw.)

Du glaubst man sieht den Unterschied nicht und du sparst Zeit und Geld dadurch… Das Einzige was du dir ersparst, ist deine Professionalität nach außen.

Die optische Ästhetik einer Drucksorte ist abhängig von vielen Entscheidungen während des Designprozesses: Die Abstände zum Rand, die feine Ausgewogenheit zwischen Text und Bild und wichtige drucktechnische Ausführungen.

Diese vielen Entscheidungen fließen ineinander, um bei deinen Kunden Emotionen auszulösen …die Wiedererkennbarkeit zu erreichen, das Vertrauen aufzubauen bzw. zu stärken. Reine Gestaltung unter den Aspekten Geschmack und Information sind deutlich zu wenig.

Kurz gesagt, du lässt doch auch nicht dein Auto von deinem Lieblingsfrisör reparieren. ODER?

MEIN TIPP:

Es lohnt sich bei der Erstellung in deine Geschäftsdrucksorten etwas mehr Geld und Zeit zu investieren – du hältst diese täglich in Händen.
Suche Dir einen verlässlichen grafischen Partner. Glaub mir, es lohnt sich.

Fehler 2 – Inkonsequenz in deinen Geschäftsdrucksorten

Du hast eine grafische Leitlinie (Corporate Design). Mit dieser ist geregelt, mit welchen Schriften und Farben von deinem Unternehmen (also dir) nach außen kommuniziert werden soll, um das Vertrauen in dein Unternehmen oder deine Marke zu stärken.

“Och, aber das ist doch langweilig. Es gibt so viele schöne Schriften und Farben” höre ich dich schon sagen. Und so änderst du diese nach Lust und Laune(oder weist deine Grafikerin dazu an)!

Das Ende vom Lied: Du verfügst nun über viel buntes und unterschiedliches Heizmaterial. Kommunizieren werden diese Geschäftsdrucksorten mit deinem  Kunden kaum. Und wenn, versteht deine Zielgruppe nicht, dass du bzw. dein Unternehmen dahinterstehen, sie ist verwirrt und kauft (bucht) NICHT.

Bitte bleib konsequent -nur so stärkt es die Kommunikation/die Bindung mit deinen Kunden.

MEIN TIPP:

Dein corporate manual hilft dir dabei, verwende es! Deine Grafikerin (dein Grafiker) wird dies immer für dich im Auge haben und dir bei der richtigen Umsetzung zur Seite stehen.

Fehler 3 – schlechte, unterschiedliche Haptik deiner Geschäftsdrucksorten

Jeder gute Professionist wird sich mit dir über die Haptik deine Drucksorten unterhalten. Er/Sie, wird dich fühlen lassen und beraten, welche der Bedruckstoffe für dein Unternehmen ideal sind.

Bitte bleibe dabei!

Verwende bitte nicht den Streichstift wenn’s um den Preis bei deinem Bedruckstoff geht. (Kosteneffizienz ja, aber nicht ramschig werden!) Qualitatives Papier bzw. Karton sollte niemals nur wegen einem Angebot gegen billiges, minderwertiges Material ersetzt werden. Dies schmälert wiederum deine Qualität.

Du willst dich nicht anfühlen wie die Pizzawerbungswurfsendung! Oder?

MEIN TIPP:

Lass dir das Material (Bedruckstoff) nennen. Speziell wenn du in Online-Druckereien druckst. Drucke wenn möglich immer in der gleichen Online-Druckerei. Diese hat sicher Aktionen und du kannst auch hier sparen. Ich bin mir sicher, dass deine Grafikerin (dein Grafiker) dir auch dabei hilfreich unter die Arme greifen wird!

Hast du Fragen oder benötigst du noch Informationen zum Thema Geschäftsdrucksorten ?

Schreib mir doch einfach ein E-Mail.

Monika Stern - sternloscreative

Ich bin Monika, der kreative Kopf von sternloscreative. In meiner grafischen sternenschmiede dreht sic alles um Neugründer:innen, Klein- und Einzelunternehmer:innen.

Dir hat meine Blogartikel gefallen?
Du bist an einer Zusammenarbeit mit mir zum Thema Webdesign deiner neuen oder
schon bestehende Website interessiert?

Buche unsere Zusammenarbeit für deine erfolgreiche Website

Unterstützung in Sachen Datenschutz für Neugründerinnen, Klein- und Einzelunternehmerinnen!

stern datenschutz logo